Niederlage in Arnsberg

U10 • 20. September

Am gestrigen Tage hatten wir unser nächstes Auswärtsspiel beim SV Arnsberg 09. Die erste Halbzeit gestaltete sich recht ausgeglichen. Nach ersten Chancen nutzte Emin Husovic eine Unachtsamkeit in der Abwehr von Arnsberg zum 0:1. Nur eine Minute später konnte Arnsberg allerdings direkt ausgleichen. Danach verschafften wir uns ein Plus an Chancen, ohne das dabei allerdings etwas Zählbares herauskam. Schließlich fasste sich unser Stürmer Michael Steiz ein Herz und brachte uns mit einem unhaltbaren Distanzschuss erneut in Front. Danach erhöhte Arnsberg den Druck auf unser Tor. Trotz mehrerer Glanztaten unseres Torwarts glich Arnsberg noch vor der Halbzeit zum 2:2 aus.

 

... weiterlesen.


Bruchhage: Schritt in die richtige Richtung

1. Mannschaft • 17. September

SC schlägt Finnentrop/Bamenohl 4:1

Viele Torchancen auf beiden Seiten

Sylvio Meyer: Kampf mit offenem Visier

SC-Reserve beim Tabellenführer im Pech

SC-Cheftrainer Alex Bruchhage brachte es auf den Punkt: „Das war ein Schritt in die richtige Richtung. Bei einer Niederlage hätten es anders ausgesehen.“ Durch den 4:1(1:1)-Sieg gegen die SG Finnentrop-Bamenohl vor 250 Zuschauern im Binnerfeld hat die Mannschaft 9 Punkte auf dem Konto und kann beruhigt dem Spiel am kommenden Sonntag beim Tabellenführer Holzwickede entgegensehen. „Wir wollten den Sieg und haben ihn“, meinte Bruchhage weiter. „Die Zuschauer haben heute ein richtig gutes Spiel gesehen. Beide Teams hätten vier Tor mehr erzielen können. Wir haben einen Teil unserer Chancen genutzt.“ Diese Analyse unterstrich Sylvio Meyer: „Es war ein Kampf mit offenem Visier.“ Auch Burak Yavuz, der in der 78. Minute eine Schlüsselrolle einnehmen sollte, sagte: „Wir haben verdient gewonnen und hätten einige Tore mehr erzielen können, hätten aber auch zwei oder drei Tore kassieren können.“

 

... weiterlesen.


Auftaktspiel in der Liga

U10 • 15. September • Sieg in letzter Sekunde

Am heutigen Tage startete die U10 des SC Neheim in die diesjährige Ligarunde. Im Nachholspiel in Bachum wartete der Gegner, die U11 der SG Bachum/Bergheim, auf uns. 

Hochmotiviert ging man direkt zu Werke. Nach 2 Minuten trafen wir zum ersten Mal den Pfosten des gegnerischen Tores und dies sollte nicht der letzte Pfostentreffer bleiben. Leider traf die SG Bachum/Bergheim im direkten Gegenzug,weil wir kurz unorganisiert waren. Im weiteren Verlauf der ersten Halbzeit bekamen wir immer mehr Zugriff auf das Spiel. Erneut war es allerdings Bachum/Bergheim, die plötzlich vor unserem Tor auftauchten und das 2:0 markierten. In der Folge drängten wir auf den Anschluss. Nach drei weiteren Pfostentreffern prallte der Ball nach einem Schuss aufs Tor an einem Gegenspieler ab und etwas glücklich ins Tor des Gegners. Halbzeitstand somit 2:1 für Bachum/Bergheim.

 

... weiterlesen.


„Finnentrop ist bärenstarker Aufsteiger“

1. Mannschaft • 14. September

Großes Lob von Bruchhage für Gegner am Sonntag. Aber klare Forderung: Wir müssen unsere Torchancen nutzen!

SC-Reserve gastiert beim Spitzenreiter

Da kommt auf den SC am Sonntag (15.15 Uhr) im Heimspiel gegen die SG Finnentrop/Bamenohl einiges zu: „Dieser Gegner wird uns extrem fordern“, sagt SC-Cheftrainer Alex Bruchhage. „Die SG ist ein bärenstarker Aufsteiger mit einer überragenden Offensive.“ Bruchhage, der die Westfalenliga bestens kennt und sich immer ausführlich informiert, nennt auch Namen: Hasan Dogrusöz, Tim und Mike Schrage, Tobias Kleppel oder auch Kapitän Philip Hennes. Das sind Spieler, die auch in der Westfalenliga über dem Schnitt sind. Finnentrop kommt mit der Empfehlung eines 2:0-Sieges gegen Hordel am letzten Sonntag, in Finnentrop war es der Schützenfest-Sonntag.

 

... weiterlesen.


Niederlage in Sinsen

1. Mannschaft • 10. September • Zweite Mannschaft feiert Heimerfolg

Der SC Neheim bleibt in der Westfalenliga auf fremden Plätzen ohne Punkt und Torerfolg. In Sinsen unterlag die Mannschaft vom Binnerfeld am fünften Spieltag der Saison mit 2:0 (0:0). In der ersten Hälfte bewahrte den SC beim Vorjahresdritten noch der Pfosten vor einem Rückstand. Im zweiten Durchgang besiegelten die Treffer von Dominique Temming (58.) und Yannick Goeke (81.) die Neheimer Niederlage vor 120 Zuschauern.

Die zweite Mannschaft feierte im Heimspiel gegen die Reserve SG Allendorf/Amecke einen 2:1 (1:0)-Erfolg. Nelso Tamal Jesudasan hatte in der 16. Minute die Führung erzielt. Kurz vor Schluss erhöhte Fabio de Luca auf 2:0. Dem Gast gelang danach noch der Anschlusstreffer.