SC Neheim überrascht mit Sieg gegen Oberligist im Westfalenpokal

1. Mannschaft • 04. August

files/scneheim/images/aktuelles/Reki_Elfer.jpg
Der Pflichtspielauftakt ist für den SC Neheim geglückt. Mit 2:1 (0:0) gewann der Westfalenligist gegen den klassenhöheren Oberligist TSG Sprockhövel. Der SC zeigte sich von Nafang an mutig und hatte auch in der torlosen ersten Hälfte die besseren Chancen. Gleich in der achten Minute vergab Johannes Thiemann aus guter Position.

In der 20. Minute verpasste Neuzugang Rejhan Zekovic die Führung. „Wir haben einige Chancen ausgelassen, aber wenig zugelassen. Hinten haben wir ballsicher agiert. Es war ein hochverdienter Sieg“, sagte SC-Trainer Alex Bruchhage nach einer geschlossenen Mannschaftsleistung. Erstmals durften Bruchhage und die Neheimer unter den 150 Zuschauern nach einer guten Stunde jubeln. Zekovic hatte den SC in Führung gebracht. Sprockhövel machte mit zunehmender Spieldauer auf und der SC nutzte die freien Räume. Die größte Chance hatte erneut Zekovic, der aber in der 80. Minute mit einem Elfmeter an TSG-Keeper Azmir Alisic scheiterte. Vier Minuten später macht er es auf Zuspiel von Thiemann besser und erhöhte auf 2:0. Somit war das Eigentor von Patrick Nettesheim nach einem scharf geschossenen Freistoß kurz vor Schluss ohne Bedeutung. Der Doppelpack von Rejhan Zekovic brachte das Weiterkommen im Westfalenpokal, wo nun der Sieger von Rot-Weiß Erlinghausen gegen den FC Gütersloh wartet. Matchwinner Zekovic war trotz seiner zwei Treffer selbstkritisch und meinte „Es hätten heute fünf Tore sein können.


Auszeichnung für Rejhan Zekovic

1. Mannschaft • 04. August

files/scneheim/images/aktuelles/Zeki_und_Paul.jpg
Auf dem Staffeltag der Bezirksliga 4 in Langenholthausen wurde SC-Neuzugang Rejhan Zekovic für seine 31 Tore in derletzten Bezirksliga-Saison im Dress des SuS Langscheid/Enkhausen als Torschützenkönig geehrt. Glückwünsche erhielt der Stürmer auch vom Neheimer Vorsitzenden Paul Senske. Zekovic erhielt eine Torjägerkanone, gestiftet vom WOLL-Magazin. Herausgeber Hermann J. Hoffe des Magazins aus dem Sauerland über Sauerländer Lebensart stellte eine Fußballsonderausgabe mit Schwerpunkt auf der Bezirksliga im Rahmen des Staffeltags vor. Senkse hatte bei der inhaltlichen Gestaltung dieser neuen Ausgabe in Zusammenarbeit mit dem Staffelleiter der Bundesliga des Sauerlandes, Dirk Potthöfer, maßgeblich mitgewirkt.


SC im Westfalenpokal gegen Sprockhövel

1. Mannschaft • 01. August • Bruchhage: Wir verstecken uns nicht

In der Vorbereitung wusste der SC mit Rhynern einen Oberligisten nter Druck zu setzen. Foto: Stallmeister
Die Rollen sind klar verteilt: „Sprockhövel ist Favorit, wir nehmen die Außenseiterrolle an“, sagt SC-Cheftrainer Alex Bruchhage vor dem Westfalenpokalspiel am Sonntag (4. August 2019) um 15 Uhr im Binnerfeld gegen die TSG Sprockhövel 1881. „Das ist eine starke Mannschaft, sie gehört zu den besten fünf Teams der Oberliga Westfalen, trotz des Weggangs von Torjäger Max Claus, so ist die Einschätzung der Experten.“ Der Anspruch von Sprockhövel ist klar: „Die TSG will dieses Spiel gewinnen, auch wenn einige Spieler verletzt sind.“

 

... weiterlesen.


SC gewinnt den VELTINS-Cup 2019

1. Mannschaft • 29. Juli • Bruchhage: Wir haben eine gute Turnierwoche absolviert

 

files/scneheim/images/aktuelles/Sieger_SC_Veltins.jpg

Der SC hat den VELTINS-Cup 2019 gewonnen: Die Mannschaft von Cheftrainer Alex Bruchhage gewann am Sonntag das Finale gegen Hüsten 09 mit 4:1 (1:1). „Wir haben das Endspiel verdient gewonnen“, sagte Bruchhage nach der Partie auf dem herrlichen Kunstgrün und vor traumhafter (Natur-)Kulisse in Grevenstein. „Wir haben uns in der ersten Halbzeit schwergetan, aber im zweiten Abschnitt sind wir überzeugend aufgetreten.“

 

... weiterlesen.


SC Neheim als fairste Mannschaft 2018/2019 geehrt

1. Mannschaft • 18. Juli

files/scneheim/images/aktuelles/Fairplay-Ehrung_web.jpg
Mit einem harmonischen Staffeltag verabschiedete sich der Meister der Vorsaison RSV Meinerzhagen von den Vereinen der Westfalenliga Staffel 2. im Vereinsheim des Stadions an der Oststraße begrüßte Staffelleiter Alfred Link aus Eslohe Vertreter der 17 Vereine der Liga.

Neben der Urkunde für den Meister durfte sich auch der SC Neheim über den Gewinn des Oddset-Fair-Play-Pokals von West-Lotto als fairste Mannschaft der Westfalenliga Staffel 2 freuen. Der sportliche Leiter Udo Borggrewe nahm die Urkunde im Beisein des Kreisvorsitzenden des Fußball- und Leichathletikkreises Arnsberg, Ernst-Ulrich Lemmer, und des SC-Vorsitzenden Paul Senske von Link entgegen.