Großer Schritt zum Klassenerhalt

1. Mannschaft • 30. April

SC schlägt Olpe 1:0 – Güvercin trifft per Elfmeter

Der Seufzer der Erleichterung war deutlich zu hören: Der SC gewann vor dem Tanz in den Mai das wichtige Spiel gegen die SpVg. Olpe mit 1:0 (1:0) und machte nach den beiden Niederlagen gegen Horst-Emscher und Kirchhörde den möglicherweise entscheidenden, auf jeden Fall aber einen großen Schritt in Richtung Klassenerhalt. Fünf Punkte beträgt der Abstand auf den ersten Abstiegsplatz.

 

... weiterlesen.


„Einsatz und Kampf bedingungslos abrufen“

1. Mannschaft • 27. April

Erste Mannschaft ° 30. April ° SC setzt auf Heimstärke /Großer Respekt vor Olpe

Die Konstellation ist klar: Nach der 0:2-Niederlage in Kirchhörde ist der SC vor dem wichtigen Spiel gegen die SpVg. Olpe (Sonntag 15.15 Uhr) wieder deutlich unter Druck geraten. Nur noch vier Punkte beträgt der Abstand auf den ersten Abstiegsplatz. Andererseits sind es aber vier Punkte und das bessere Torverhältnis gegenüber Horst-Emscher. Diese Betrachtungsweise darf nicht vergessen werden. „Wir müssen jetzt aber wieder in die Spur kommen“, sagt SC-Cheftrainer Alex Bruchhage nach den Niederlagen in Kirchhörde und zuvor daheim gegen Horst-Emscher. „Vor allem müssen wir unsere Chancen nutzen. In Kirchhörde hatten wir genügend. Dazu haben wir bittere, weil sehr unglückliche Gegentore kassiert. Kämpferisch und von der Moral her kann man der Mannschaft keinen Vorwurf machen.“

 

... weiterlesen.


U13 feiert Pokal-Triumph

U13 • 27. April • SV hüsten 09 unterliegt im Finale

Am gestrigen Abend wurde das Pokalfinalspiel im Hause des SV Arnsberg 09 nachgeholt. Die U13 traf auf den Nachbarn SV Hüsten 09. Viele Zuschauer fanden den Weg zum Eichholzsportplatz und konnten sich auf einen schönen Pokalabend freuen. Der SV aus Hüsten stand tief, versuchte den Gegner früh zu doppeln und bei Ballgewinn einen schnellen Konter zufahren. Die stark offensiv ausgerichtete U13 vom SC spielte einen richtig guten Fußball, schiebt den SV so stark hinten rein das in Halbzeit eins lediglich ein Konter zu Stande kam. Unsere U13 ging mit einer 1-0 Führung in die Pause, eine 100%tige wurde zur 2-0 Führung leider liegen gelassen. Hüsten 09 bewies nach der Pause weithin eine gute Moral und verteidigte sehr gut. Der Druck des SC wurde immer stärker und die Kräfte des SV Hüsten 09 ließen nach, in der zweiten Spielhälfte kam es zu wenigen ungefährlichen Aktion vor dem Neheimer Tor. Durch ein paar sehr gute Paraden durch den Hüstener Keeper und liegengelassener Chancen auf der Neheimer Seite endete das Spiel nur mit einem 4:0.

Somit ist wieder eine gute Leistung unserer Jungs zu verbuchen, mit dem Spiel hat man einen guten Rückhalt auf Sicht des schweren Meisterschaftsspiels gegen den SV Lippstadt am Wochenende.

Wir bedanken uns bei unseren Zuschauern für die tolle Unterstützung, und wünschen den SV Hüsten 09 noch eine erfolgreiche Saison.


U7 kann es mit starken Gegnern aus dem Ruhrgebiet aufnehmen!

U7 • 27. April

Die Mini-Kicker der U7 fuhren am Samstag, 22.04.2017, erstmals in das 65 km entfernte Annen (Bochum), um sich mit Mannschaften aus dem Ruhrgebiet zu messen.

 

Im ersten Spiel gegen Stuckenbusch waren unsere Jungs schon hellwach und starteten gut ins Turnier. Sie kamen aber leider nicht über ein 1:1 hinaus. Was sich vorher schon andeutete kam nun richtig zum Vorschein: Tor, Tor und nochmals Tor! Dieses Spiel gegen den ASSV Letmathe konnten die Jungs mit 4:1 für sich abschließen. Im dritten Spiel sollten wir die einzige, dennoch unglückliche Niederlage, hinnehmen gegen Eintracht Dorstfeld 0:1. Aber dann ging es wieder zur Sache und die Kleinen bezwangen Mengede 08/20 mit einem 5:0. Im letzten Spiel der Gruppe konnten wir unsere riesen Torchancen leider nicht nutzen und kassierten unglücklich ein Gegentor von einem starken Gegner aus Lütgendortmund, Endstand: 1:1.

 

Da in der anderen Gruppe eine Mannschaft nicht antrat, fragte man uns, ob wir das letzte Spiel gegen Polizei Hagen spielten. Das hieß für die Kids, zwei Spiele direkt hintereinander weg, aber kein Problem. Sie schossen noch sensationelle 4 Tore und kamen auf ein Endstand von 4:1!

 

Fazit: Jeder Spieler hatte heute Spaß am Fußball; und so sind wir schwer zu bezwingen! Spitze gemacht und weiter so! Danke auch an die Eltern für die lange Reise.


Völlig unnötige 0:2-Niederlage in Kirchhörde

1. Mannschaft • 23. April

Erste Mannschaft ° 23. April ° Unglückliche Gegentore und ganz dicke Chancen versiebt

Einig war man sich im SC-Lager nach der 0:2 (0:2)-Niederlage beim Kirchhörder SC: Diese Niederlage war völlig unnötig und daher auch sehr ärgerlich. „Wie kann man so ein Spiel verlieren“, erregte sich Riad Xhaka. „Wir waren die klar dominierende Mannschaft.“ Emil Mersovski fasste es so zusammen: „Wir hätten 100 Minuten spielen können und hätten kein Tor erzielt. Dazu haben wir zwei Gurkentore kassiert.“

 

... weiterlesen.