Völlig unnötige 1:2-Niederlage in Hassel

1. Mannschaft • 26. Mai

Bruchhage: 90 Minuten reingehängt, aber der letzte Biss fehlte

Fokus richtet sich jetzt aufs Pokalfinale

Die völlig unnötige 1:2 (1:1)-Niederlage bei YEG Hassel nagte, doch die Blicke richteten sich schnell auf das Kreispokalfinale am Donnerstag gegen den SV Bachum/Bergheim. „Da müssen wir noch einmal alles geben und uns voll reinhängen“, sagte SC-Cheftrainer Alex Bruchhage nach dem letzten Meisterschaftsspiel in Gelsenkirchen. Am Dienstag folgt das Abschlusstraining für das Finale, dann wird natürlich das Spiel in Hassel noch einmal unter die Lupe genommen.

... weiterlesen.


SC am Sonntag bei YEG Hassel

1. Mannschaft • 23. Mai

40 Punkte-Marke endlich knacken

Stabile Saison vernünftig abschließen

Hassel ist „dickes Brett“

Ja, die „verflixten 40 Punkte“ aus dem Vorjahr: Der SC will und kann diese Marke noch übertreffen. Die letzte Chance bietet sich am Sonntag um 15.30 Uhr bei YEG Hassel in Gelsenkirchen. Der SC weist 38 Zähler auf. Bei einem Sieg wäre die Marke fällig und Geschichte. Im SC-Lager weiß man, dass die Partie bei YEG Hassel eine ganz schwere Aufgabe wird. Hassel gehört zu den spielerisch stärksten Teams der Liga, steht mit 44 Punkten auf dem sechsten Tabellenplatz und hat das letzte Spiel mit 2:1 in Wickede gewonnen.

... weiterlesen.


Letztes Spiel in der Westfalenliga Andrea Rath nahm Abschied im Binnerfeld

Allgemein • 20. Mai

Es war ihr letztes Spiel in der Westfalenliga: Nach 14 Jahren in dieser Klasse nahm Schiedsrichterin Andrea Rath (Finnentrop) am Sonntag Abschied in der Partie des SC gegen den FC Iserlohn. Ein Ende ihrer Karriere war das aber nicht: „Ich leite künftig Spiele der Landesliga“, sagte sie. „Im März 2020 hänge ich die Pfeife an den Nagel, dann war ich 25 Jahre Schiedsrichterin. Das ist dann ein guter Abschluss.“

... weiterlesen.


0:2-Niederlage gegen FC Iserlohn

1. Mannschaft • 19. Mai

SC seit sechs Spielen sieglos

Bruchhage: Wir kriegen die PS nicht mehr auf die Straße

Der SC ist nach der 0:2-Heimniederlage gegen den FC Iserlohn am Sonntag seit sechs Spielen ohne Sieg – bei vier Niederlagen und zwei Remis. Die Niederlage im letzten Heimspiel der Saison gegen den Rivalen aus Iserlohn war verdient. Der SC präsentierte sich in einer schlechten Verfassung, uninspiriert, ohne den letzten Willen und den letzten Biss: Es war schlicht und einfach maßlos 

... weiterlesen.


Sonntag Prestige-Duell gegen Iserlohn

1. Mannschaft • 17. Mai

Im letzten Heimspiel noch einmal alles geben

Ziel: 40 Punkte übertreffen

Beim Blick auf die Tabelle könnte es sich um ein Spiel handeln, in dem es zwei Spieltage vor Schluss um nichts mehr geht und die Luft raus ist. Dennoch ist das Spiel des SC am Sonntag um 15 Uhr im Binnerfeld voller Brisanz: Es ist ein Prestige-Duell gegen den FC Iserlohn, ein Spiel zweiter Tabellennachbarn mit jeweils 38 Punkten. Es ist auch das letzte Heimspiel der Saison, in dem der SC noch einmal alles geben und an die alte Heimstärke anknüpfen muss.

 

... weiterlesen.