Kunstrasen-Probleme in Meinerzhagen!

1. Mannschaft • 08. August

Aufsteiger tauscht Heimrecht mit Neheim

SC startet mit Heimspiel gegen Meinerzhagen

Erste Mannschaft * 8. August 2018

Das erste Meisterschaftsspiel der neuen Saison am kommenden Sonntag (12. August) bestreitet der SC nicht wie vorgesehen in Meinerzhagen, sondern im Neheimer Binnerfeld (Anstoß 15 Uhr). Der SC stimmte dem Wunsch des Aufsteigers nach einem Heimrechttausch zu, auch Staffelleiter Alfred Link gab grünes Licht. Der Grund: Wegen der hohen Temperaturen bereitet das Granulat auf dem Kunstrasen in Meinerzhagen „extreme Probleme“, wie es offiziell heißt. Das Granulat setze sich wie ein „Riesen-Kaugummi“ an den Schuhen fest. Das Granulat sei schwer bis gar nicht zu entfernen. Das größere Problem sei aber die Verletzungsgefahr. Die Stadt Meinerzhagen arbeite mit dem Hersteller an einer möglichst schnellen Lösung, die aber bis zum Wochenende nicht in Sicht sei, hieß es weiter.

Der SC hatte der Bitte nach einem Heimrechtstausch sofort zugestimmt. Daher startet der SC mit zwei Heimspielen in die neue Saison: Am Sonntag gegen den allgemein als Topfavoriten eingeschätzten Aufsteiger RSV Meinerzhagen. Das zweite Heimspiel findet am Jägerfest-Wochenende statt: Die Elf von Cheftrainer Alex Bruchhage empfängt am Freitag, dem 17. August, um 19 Uhr den weiteren Aufsteiger FC Lennestadt.

 

 

Zurück