SC freut sich auf Match gegen Meinerzhagen

1. Mannschaft • 09. August

Beim SC und der sportlichen Leitung ist man sich bewusst, dass Meinerzhagen den Durchmarsch bis zur Regionalliga plant und dabei eindrucksvoll, teilweise auch als Coach, vom Borussen Nuri Sahin unterstützt wird. „Das ist wohl einmalig im Amateurfußball“, mutmaßt Bruchhage. Vor diesem Hintergrund ist der Kader der Gäste qualitativ der beste in der Liga, teilweise mit Ex-Profis bestückt. „Der Weg des RSV ist klar“, betont der SC-Coach.

Seinem Team bescheinigt Bruchhage eine „in der Summe zufriedenstellende Vorbereitung“ - mit Höhen und Tiefen. „Die Mannschaft ist in einem körperlich guten Zustand und topfit zum ersten Spieltag.“ Die Abläufe, so der Coach, haben sich im Laufe der Vorbereitung verbessert. Personell sieht es wie folgt aus: Fehlen werden Osman Albayrak (Urlaub), Lukas Greis (Aufbautraining), Dominik Schäfer und Kastriot Veseli (verletzt). Fraglich ist noch der Einsatz von Stürmer Marius Michler.

„Wir haben Respekt vor dem Aufsteiger und Top-Favoriten, aber keine Angst“, meint Bruchhage. „Wir sind uns unserer Stärken und unserer Qualität bewusst.“ Das Heimspiel werde ein „sehr interessantes Match“: „Wir werden uns nicht verstecken und vor Ehrfurcht erstarren. „Wir freuen uns auf das Spiel.“ Auf ein Spiel, das ein „Spektakel“ werden könnte.

Zurück