SC steht vor richtungsweisendem Spiel

1. Mannschaft • 06. April

SC-Cheftrainer Alex Bruchhage sagt: „Wir wollen in Brackel den Bock umstoßen. Wir wissen aber auch, dass Brackel besonders in der Offensive gefährlich ist und vor allem mit Mirza Basic einen topfgefährlichen Angreifer hat.“ In der Tat: Basic ist so etwas wie die Lebensversicherung für Brackel. Bisher hat er 19 Tore erzielt.

Beim SC fehlt Burak Yavuz (Gelbsperre). Sylvio Meyer ist wieder im Kader. „Wir haben in jedem Spiel unsere Chancen. Die müssen und wollen wir nutzen“, so Bruchhage. „Gleichzeitig müssen wir unsere individuellen Fehler abstellen.“

Der Blick zurück: Wie sich die Zeiten ändern. Das Hinspiel hatte die Mannschaft am 1. Oktober 2017 mit 1:0 gewonnen. Das Tor des Tages erzielte Okan Güvercin (35.) per Foulelfmeter, nachdem Lukas Greis nach einem herrlichen, weil unwiderstehlichen Alleingang gefoult worden war. Der SC belegte damals den vierten Platz. „Wir genießen das Momentum“, sagte Bruchhage nach dem „Geduldsspiel und dem völlig verdienten Sieg“.

Unsere Reserve tritt am Sonntag um 15 Uhr bei der SG Holzen/Eisborn an und hofft auf einen Punktgewinn. Das Hinspiel im Binnerfeld endete 2:2.

Zurück