• Aktuelles

    Endlich ein Auswärtssieg: 2:1-Sieg in Holzwickede

    1. Mannschaft • 24. September

    Bruchhage lobt hervorragende Leistung seiner Elf

    Sylvio Meyer und Gianluca Greco treffen

    Erlmann pariert Elfmeter in der Schlüsselszene

    SC-Reserve unterliegt 0:2 in Westenfeld

    War das eine klasse Leistung des SC! Beim Tabellenführer Holzwickede gewann die Mannschaft von Cheftrainer Alex Bruchhage mit 2:1 (1:0) und sicherte sich den ersten Auswärtserfolg der neuen Saison. „Es gibt keine bessere Gelegenheit für uns, als beim Tabellenführer zu punkten“, hatte Bruchhage vor dem Spiel gesagt. Die Vorahnung hat nicht getrogen! „Wir haben hochverdient gewonnen und über 90 Minuten eine klasse Leistung geboten.“ Die beiden Treffer zum Sieg erzielten Sylvio Meyer in der 36. Minute per Kopf nach einem Eckball von Lukas Greis, der wieder in der Startelf stand, und Giancluca Greco (48.), der einen sensationellen Konter über Burak Yavuz und Riad Xhaka verwertete. Der Anschlusstreffer für Holzwickede (90 + 3) durch Nils Hoppe kam in der turbulenten Schlussviertelstunde zu spät.

     

    ... weiterlesen.


    SC freut sich auf Spiel in Holzwickede

    1. Mannschaft • 21. September

    Bruchhage-Elf will Auswärtsschwäche beenden

    Güvercin fehlt, Yavuzaslan und Seber dabei

    Erinnerungen an spektakuläres 2:2

    Schon unmittelbar nach dem 4:1-Sieg gegen Finnentrop-Bamenohl richteten sich die Blicke des SC auf das Spiel bei Spitzenreiter Holzwickede am Sonntag um 15 Uhr. „Wir freuen uns auf diese Partie gegen einen starken Gegner“, meinte Burak Yavuz, der mit einem sensationellen Treffer zum 2:1 sein Team auf die Siegesstraße gebracht hatte. „Wir können von hinten herausspielen und mit unserem Umschaltspiel Akzente setzen. Wir haben das Potenzial.“

     

    ... weiterlesen.


    Bruchhage: Schritt in die richtige Richtung

    1. Mannschaft • 17. September

    SC schlägt Finnentrop/Bamenohl 4:1

    Viele Torchancen auf beiden Seiten

    Sylvio Meyer: Kampf mit offenem Visier

    SC-Reserve beim Tabellenführer im Pech

    SC-Cheftrainer Alex Bruchhage brachte es auf den Punkt: „Das war ein Schritt in die richtige Richtung. Bei einer Niederlage hätten es anders ausgesehen.“ Durch den 4:1(1:1)-Sieg gegen die SG Finnentrop-Bamenohl vor 250 Zuschauern im Binnerfeld hat die Mannschaft 9 Punkte auf dem Konto und kann beruhigt dem Spiel am kommenden Sonntag beim Tabellenführer Holzwickede entgegensehen. „Wir wollten den Sieg und haben ihn“, meinte Bruchhage weiter. „Die Zuschauer haben heute ein richtig gutes Spiel gesehen. Beide Teams hätten vier Tor mehr erzielen können. Wir haben einen Teil unserer Chancen genutzt.“ Diese Analyse unterstrich Sylvio Meyer: „Es war ein Kampf mit offenem Visier.“ Auch Burak Yavuz, der in der 78. Minute eine Schlüsselrolle einnehmen sollte, sagte: „Wir haben verdient gewonnen und hätten einige Tore mehr erzielen können, hätten aber auch zwei oder drei Tore kassieren können.“

     

    ... weiterlesen.