Aktuelles

Guido Hülsmann feiert Comeback als Trainer: SC-Reserve empfängt Müschede II

2. Mannschaft • 16. Februar

Von 2005 bis 2011 war er ein erfolgreicher Trainer der zweiten Mannschaft des SC und stieg in die Bezirksliga auf. Jetzt feiert Guido Hülsmann, früher ein Torjäger der Güteklasse eins, dessen Herz für den SC schlägt, sein Comeback - erneut als Trainer der Reserve. Sein Team empfängt am Sonntag (14.30 Uhr) den TuS Müschede II. Der SC ist in der Tabelle auf Rang zehn zu finden (17 Punkte), Müschede ist Neunter (19). „Wir wollen dieses Spiel gewinnen, um mit Elan in die Rückrunde zu starten“, meint Hülsmann.

Hülsmann, Mentor der Alten Herren, ist Nachfolger von Eren Temiz, der sich neben der C- auch um die B-Jugend kümmert. „Wir sind Guido zu großem Dank verpflichtet, dass er sich erneut engagiert“, sagt Nils Dorsch, SC-Fußball-Abteilungsleiter. Hülsmann ist bis zum 30. Juni Coach, dann folgen Andreas Treml und Dennis Hakenesch.


Neustart der zweiten Mannschaft: „Wir haben eine gute Qualität im Kader“

2. Mannschaft • 25. Juli

Der Countdown läuft, die zweite Mannschaft des SC hat nach einem Jahr Abstinenz das Training aufgenommen und startet am 27. August mit dem Heimspiel gegen Korriku Sundern in die Meisterschaft-Saison der Kreisliga B. Trainer Eren Temiz, gleichzeitig auch Coach der C-Junioren, geht mit 21 Spielern in die mit Spannung erwartete Spielzeit. „Es ist ein Neuanfang, ich freue mich auf diese ungewöhnliche Arbeit“, sagt Eren. „Man kann viel einbringen. Es ist aber spekulativ über unsere Möglichkeiten im Laufe der Saison zu reden. Die primäre Aufgabe ist es, aus dem jungen Kader mit talentierten Jungs eine Mannschaft zu formen. Ich bin davon überzeugt, dass wir eine gute Qualität im Kader haben.“

 

... weiterlesen.


SV Arnsberg 09 - SC Neheim II 0:6

2. Mannschaft • 25. April

Bereits am Freitag wurde der 23. Spieltag der Kreisliga A Arnsberg ausgetragen. Das Spiel in Arnsberg gewann die 2. Mannschaft des SC deutlich mit 0:6. Zur Halbzeitpause stand es durch die Tore von Vincenzo Rossi, Steven Ullmann und 2x Paulo Diniz bereits 0:4. In der 2. Halbzeit trafen dann noch Andreas Tremel und erneut Steven Ullmann zum verdienten Endstand 0:6.