Aktuelles

Die letzten beiden Hinrundenspiele

U10 • 19. November • Zwei Niederlagen zum Schluss

Am 11.11.2017 trafen wir im Topspiel im heimischen Stadion auf den Tabellenführer TuS Sundern. Mit enormer Motivation, aber auch Respekt vor dem Gegner gingen wir ins Spiel. Nach erstem Abtasten hatten wir in der 1.Halbzeit deutlich mehr vom Spiel. Nachdem zunächst noch ein Schuss von Lenny Leygraaf abgewehrt werden konnte, war es dann Leart Bajrami, der nach Vorlage von Lenny Leygraaf den Ball im Tor des Gegeners versenken konnte. Weitere Angriffe folgten. Ein vehementer Distanzschuss von Luca Borggrewe streifte kurz vor Ende der Halbzeit die Latte und ein Konter des Gegners konnte von unserem Torwart souverän entschärft werden. 

In der zweiten Halbzeit sah es aus, als könnten wir an die erste Halbzeit anknüpfen. Nach Emin Husovic und Max Duddlinger zu Beginn gute Chancen nicht verwerten konnten, drehte Sundern plötzlich auf und traf zum 1:1. In der Folge kamen wir unter Druck. Ein Distanzschuss des Gegners wurde von Alexander Pastushenko per Glanzparade noch abgewehrt, die nächsten Angriffe des Gegners führten schnell zum 1:4. Unsere Jungs gaben jedoch nie auf. Nachdem es zwischenzeitlich etwas ruppig wurde, hatten Lenny Leygraaf und Emin Husovic zwei Riesenchancen, die erfolglos blieben. Dann traf Lenny Leygraaf durch ein wunderbares Solo zum 2:4. Luca Borggrewe holte zum Ende nochmal den Hammer raus und knallte den Ball an die Latte, aber es blieb dabei. Wir haben gut gekämpft, aber letztendlich aufgrund der zweiten Halbzeit auch verdient verloren.

Am 18.11.2017 traten wir bei der JSG Bruchhausen-Niedereimer auf dem Aschenplatz in Niedereimer an. Schnell merkte man, dass wir mit dem Untergrund nicht gut zurecht kamen. Schließlich hatten wir bis dato noch nie auf Asche gespielt. Zu Beginn spielten wir uns einige kleinere Chancen heraus, die JSG ging aber durch einen Konter mit 1:0 in Führung. In der 12. Minute setzte sich Linus Maerevoet auf der rechten Seite durch und haute den Ball aufs Tor. Der sehr gute Torwart des Gegners konnte den Ball noch eben zur Ecke lenken. Eine Minute später war es erneut Linus Maerevoet der per Flanke Lenny Leygraaf bediente, dieser aber erneut am Torwart scheiterte. In der 15. Minute schossen gleich mehrere Spieler auf das Tor des Gegners. Latte,Pfosten und ein Abwehrspieler verhinderten den Ausgleich. Schließlich wurde es Luca Borggrewe zu bunt. Er fasst sich ein Herz, ließ zwei Gegenspieler aussteigen und nagelte den Ball unhaltbar aus ca. 20 Metern ins Tor. Der Ausgleich war hochverdient. Kurz vor der Pause trafen wir erneut den Pfosten. Das Glück hatten wir heute nicht wirklich gebucht.

In der zweiten Halbzeit ging es ähnlich weiter. Wir hatten mehr vom Spiel. Nach einer Rückgabe zum Torwart kullerte der Ball unglücklich zum 2:1 für den Gegner in unsere Maschen. Das Tor kam aus dem Nichts. Allerdings setzte sich Lenny Leygraaf eine Minute später vehement auf der rechten Seite durch, zog nach innen zum Tor und tunnelte den Torwart zum 2:2. Niedereimer stellte uns in der Folge etwas besser zu. Sie kamen zu einigen Tormöglichkeiten und nutzten schließlich eine zum 3:2. In der Schlussphase reihte sich eine Großchance unserer Jungs an die andere. Wir zählten in den letzten Minuten sechs Großchancen mit zwei weiteren Treffern ans Aluminium. Sehr unglücklich und letztendlich auch unverdient verloren wir das Spiel, weil der Gegner seine wenigen Möglichkeiten effektiv genutzt hatte.

Fazit der Hinrunde: Gute Moral, Einsatzwille und viele Chancen auf der positiven Seite. Negativ ist letztendlich die schlechte Chancenverwertung und das Passspiel gilt es auch noch zu verbessern. Wir arbeiten dran. Versprochen!

Eure U10 Zwinkernd Ein Team Zwinkernd


Zweites Heimspiel - zweiter Heimsieg

U10 • 18. Oktober • Starker Auftritt der U10

Am 14.10.2017 kam es zum 2.Heimspiel gegen die Jsg Freienohl/Oeventrop.

Es war von Anfang an ein tolles Spiel bei bestem Fussballwetter! Wir waren ca. 80 % in der gegnerischen Hälfte!
Obwohl die Kinder von Freienohl alle einen Kopf größer waren, haben sich unsere Kinder technisch und kämpferisch durchgesetzt. Nach ca. 12 Minuten sind wir mit 1:0 in Führung gegangen, der Schütze war Lenny Leygraaf. 

... weiterlesen.


Derbysieg der U10

U10 • 07. Oktober • Knapper Auswärtssieg beim SV Hüsten 09

Heute stand das Derby gegen den SV Hüsten 09 an. Zuversichtlich und mit einer gehörigen Portion Motivation fuhren wir zum Lokalrivalen von der anderen Ruhrseite.

... weiterlesen.


Erstes Heimspiel - Erster Heimsieg

U10 • 23. September

Unser erstes Heimspiel fand am heutigen Vormittag im Binnerfeld statt. Nachdem die Trainer unter der Woche nochmal den Schwerpunkt auf unser Passpiel gelegt hatten, fanden wir nach erstem Abtasten gegen unseren Gegner, der SG Hachen-Langscheid, Enkhausen-Hövel 2 super ins Spiel. Durch geschickte Passkombinationen konnten wir diesmal unsere Chancen viel besser verwerten als in den Spielen zuvor.

 

... weiterlesen.


Niederlage in Arnsberg

U10 • 20. September

Am gestrigen Tage hatten wir unser nächstes Auswärtsspiel beim SV Arnsberg 09. Die erste Halbzeit gestaltete sich recht ausgeglichen. Nach ersten Chancen nutzte Emin Husovic eine Unachtsamkeit in der Abwehr von Arnsberg zum 0:1. Nur eine Minute später konnte Arnsberg allerdings direkt ausgleichen. Danach verschafften wir uns ein Plus an Chancen, ohne das dabei allerdings etwas Zählbares herauskam. Schließlich fasste sich unser Stürmer Michael Steiz ein Herz und brachte uns mit einem unhaltbaren Distanzschuss erneut in Front. Danach erhöhte Arnsberg den Druck auf unser Tor. Trotz mehrerer Glanztaten unseres Torwarts glich Arnsberg noch vor der Halbzeit zum 2:2 aus.

 

... weiterlesen.


Auftaktspiel in der Liga

U10 • 15. September • Sieg in letzter Sekunde

Am heutigen Tage startete die U10 des SC Neheim in die diesjährige Ligarunde. Im Nachholspiel in Bachum wartete der Gegner, die U11 der SG Bachum/Bergheim, auf uns. 

Hochmotiviert ging man direkt zu Werke. Nach 2 Minuten trafen wir zum ersten Mal den Pfosten des gegnerischen Tores und dies sollte nicht der letzte Pfostentreffer bleiben. Leider traf die SG Bachum/Bergheim im direkten Gegenzug,weil wir kurz unorganisiert waren. Im weiteren Verlauf der ersten Halbzeit bekamen wir immer mehr Zugriff auf das Spiel. Erneut war es allerdings Bachum/Bergheim, die plötzlich vor unserem Tor auftauchten und das 2:0 markierten. In der Folge drängten wir auf den Anschluss. Nach drei weiteren Pfostentreffern prallte der Ball nach einem Schuss aufs Tor an einem Gegenspieler ab und etwas glücklich ins Tor des Gegners. Halbzeitstand somit 2:1 für Bachum/Bergheim.

 

... weiterlesen.


1. Platz beim Jugend-Hallenturnier des TuS Bruchhausen

A1 • 31. Januar

Unsere A-Jugendlandesligamannschaft holte sich gestern am späten Abend um 23:00 Uhr den Turniersieg in der Sporthalle zur großen Wiese. Trainer Osman Köse war sehr zufrieden mit den gezeigten Leistungen seiner Mannschaft. "Ich gratuliere meinen Jungs zum Turniersieg. Die taktischen Vorgaben wurden diszipliniert eingehalten und  gut umgesetzt. Besonders von der Moral meiner Spieler bin ich positiv überrascht. Wir sind auf einem guten Weg, aber lange noch nicht da wo wir hin wollen."

Aufgebot:Schroeter, Hülsmann, Fischer, Schültke, Schlinkert, Balder, Lanza, Xhigoli, Mertin, Mutlu


6:1 Heimsieg gegen Westfalia Wickede

A1 • 06. Dezember

Nach schwierigen Wochen, gelang der A1 Jugend endlich mal wieder ein deutlicher Sieg. Der Gast aus Wickede wurde nach guter Leistung mit 6:1 besiegt. In der 25. Minute erzielte Werner Koch mit einem satten Sonntagsschuß das 1:0. Bis zur Halbzeit fielen die Tore im 10 Minuten Takt durch einen Doppelpack von Dominik Beule. Vier Minuten nach dem Seitenwechsel erhöhte Lars Kabath auf 4:0. Janik Hülsmann vollendete in der 50. Minute nach starker Leistung zur 5:0 Führung. Danach schalteten die Neheimer einen Gang zurück, so dass die Gäste in der 80. Minute den Anschlußtreffer erzielten. Das war für die Neheimer ein Weckruf, so dass das Spiel wieder voran getrieben wurde und Calvin Lanza in der 89. Minute das 6:1 per Kopf erzielte.

Nun heißt es, den Schwung der Partie mit in die nächste Woche zu nehmen und das letzte Heimspiel vor der Winterpause gegen den TUS Ennepetal erfolgreich zu bestreiten.


gekämpft und trotzdem verloren

A1 • 30. November

Gebeutelt von Verletzungen und Krankheiten, ist eine Rumpftruppe der A1 in Siegen gegen die A- Jugend der Sportfreunde angetreten. Zu allem Übel, verletzte sich sich auch noch Agron Xhigoli in der 14. Minute, so dass er direkt ausgewechselt werden musste. Nachdem bei einem Siegener Vorstoß zu zaghaft verteidigt wurde, fiel in der 31. Minute das 1:0 für die Gastgeber. In der Folgezeit boten sich der Mannschaft aus Siegen einige  Möglichkeiten die Führung auszubauen, welche allerdings nicht genutzt wurden. In der letzten Viertelstunde der Partie, spürten die SC Jungens, dass vielleicht doch noch ein Punktgewinn möglich war, und man spielte gut nach vorne. Es fehlte lediglich, wie die gesamte Saison schon, etwas Glück beim Torabschluß. In den Schlußminuten wurde alles auf eine Karte gesetzt und es folgten drei Eckbälle nacheinander für den SC. Bei der letzten Ecke in der 2. Minute der Nachspielzeit, erkämpften sich die Siegener den Ball und der SC wurde klassisch ausgekontert.

Vor der Winterpause finden noch zwei Heimspiele gegen Eintracht Wickede und gegen den TUS Ennepetal statt. Hier sollten dann hoffentlich die wichtigen Punkte gesammelt werden, um aus dem Tabellenkeller raus zukommen.


B2 Junioren

B2 • 08. November • Sieg zum Auftakt der B-Junioren Meisterrunde

Die B2 Junioren mussten nach der absolvierten Findungsrunde, die ohne Niederlage mit dem ersten Tabellenplatz abgeschlossen wurde, am heutigen Spieltag sofort zum Start im Derby gegen den mitfavorierten SV Hüsten 09 antreten. In der Findungsrunde das Team, das als einziges ein Remis gegen den SC Neheim erkämpfen konnte.

Eigentlich hatte man das Spiel gegen einen guten Gegner von Beginn an in der Hand, dennoch gelang den SV Hüsten in der 21. Min. nach einer Standartsituation der Führungstreffer. Aber bereits 2 Min. später kam postwendend die Antwort. Markus Waldecker erziehlte mit einem platziertem Fernschuss den Ausgleich. Nur 5 Min. später war es wiederum Waldecker, der das 2-1 erziehlte. Diesmal nach feiner Vorarbeit von Ubeyd Aydin, bester Spieler am heutigen Tag und als 10er ständiger Dreh- und Angelpunkt im Neheimer Spiel. Zwei Minuten vor der Pause schraubte der eingewechselte Kenneth Stieber  das Ergebnis noch auf 3-1 hoch.

Eigentlich hatte man den Gegner voll im Griff, eine Vielzahl vergebener, hochkarätiger Torchancen und ein Freistoßtor der Hüstener zum 3-2 ließen es noch mal spannend werden. Hüsten bekam Oberwasser und drängte auf den Ausgleich.

Doch Kenneth Stieber und Ruolf Leiser per Elfmeter sorgten dann doch mit dem 4-2 und 5-2 in der Schlussphase zum hochverdienten Sieg.

Eine geschlossene Mannschaftsleistung, in der Aydin, Waldecker und Akdemir noch besonders herausragten.