Aktuelles

SC Neheim als fairste Mannschaft 2018/2019 geehrt

1. Mannschaft • 18. Juli

files/scneheim/images/aktuelles/Fairplay-Ehrung_web.jpg
Mit einem harmonischen Staffeltag verabschiedete sich der Meister der Vorsaison RSV Meinerzhagen von den Vereinen der Westfalenliga Staffel 2. im Vereinsheim des Stadions an der Oststraße begrüßte Staffelleiter Alfred Link aus Eslohe Vertreter der 17 Vereine der Liga.

Neben der Urkunde für den Meister durfte sich auch der SC Neheim über den Gewinn des Oddset-Fair-Play-Pokals von West-Lotto als fairste Mannschaft der Westfalenliga Staffel 2 freuen. Der sportliche Leiter Udo Borggrewe nahm die Urkunde im Beisein des Kreisvorsitzenden des Fußball- und Leichathletikkreises Arnsberg, Ernst-Ulrich Lemmer, und des SC-Vorsitzenden Paul Senske von Link entgegen.


Gegen Oberligist lange mitgehalten

1. Mannschaft • 08. Juli

Der SC Neheim zeigte im ersten Test nach Trainingswiederbeginn eine ansprechende Leistung. Beim ambitionierten Oberligisten Westfalia Rhynern unterlag die Mannschaft von Trainer Alex Bruchhage mit 0:3. Neuzugang Adrian Dybiec, der aus der U19 von Rhynern ins Binnerfeld gekommen war, spielte durch und hielt den Kasten lange sauber.

In der 65. Minute ging Rhynern dank eines Elfmetertreffers von Lennard Kleine in Führung (65.). Dejan Markovski (69.) und Finn Köhler (84.) erhöhten für Rhynern, das nach der Pause bis auf Torwart Maximilian Eul komplett durchgewechselt hatte. Der SC beließ es bei wenigen Wechseln. Die größte Chanche hatte Mahmut Yavuzaslan, der in der 23. Minute an Eul scheiterte. 

Am kommenden Wochenende stehen nun die Aufgaben gegen Regionalligist SC Wiedenbrück, den TuS Langenholthausen und beim Holzwickeder Sportclub files/scneheim/images/aktuelles/Riad_in_Rhynern.jpgan.


Trainingsauftakt des SC: Bruchhage fordert defensive Stabilität und offensive Effizienz

1. Mannschaft • 05. Juli

Trainingsauftakt beim SC Neheim am Donnerstagabend: SC-Cheftrainer Alex Bruchhage begrüßte dabei die Neuzugänge und warf einen Blick in die neue Spielzeit: „Wir müssen wieder zu unserer defensiven Stabilität finden, das war in den letzten Spielen der vergangenen Saison nicht der Fall. Vorne müssen wir im Abschluss wieder effektiver werden.“

Bruchhage sprach auch die Hoffnung aus, dass sich die neuen Spieler schnell integrieren. „Wir haben einen festen Stamm aus der letzten Saison, dazu die neuen Spieler. Wir müssen die Grundtugenden des Fußballs pflegen und eine Einheit werden. Dann können wir eine gute Rolle spielen.“ Die Heimspiele, so Bruchhage, sollen wieder „Spektakel“ werden. Insgesamt erwartet Bruchhage eine ausgeglichene Westfalenliga. Für weitere Prognosen sei es aber noch zu früh. Ein Video mit den Einschätzungen Bruchhages gibt es hier.

Bereits am Sonntag (7. Juli, 15 Uhr) spielt der SC beim Oberligisten Westfalia Rhynern, eine echte Bewährungsprobe gleich zu Beginn. Die Saison in der Liga mit 17 Teams beginnt am 11. August. Der SC wünscht sich ein Heimspiel.  

Zugänge: Rejhan Zekovic (SuSLangscheid/Enkhausen), Sercan Cihan (BSV Schüren), Daniel Bald (BSV Menden), Felix Fleck (U19 SV Lippstadt), Stanley Ndubuisi Joseph (U19 Westfalia Rhynern), Adrian Dybiec (U19 WestfaliaRhynern), Maurice Majewski (U19 SC Holzwickede) und Ali Tarabi (SC-Reserve bzw. SC-Jugend). 

 


D-Junioren kehren in die Bezirksliga zurück!

Allgemein • 01. Juli

Der Jubel war grenzenlos! Im letzten Spiel der Aufstiegsrunde beim SV Westfalia Soest machten die Neheimer Jungs durch einen 2:1-Sieg den Aufstieg perfekt und kehren nach einem Jahr Kreisliga wieder in die oberste Spielklasse zurück.

150 Zuschauer sahen in der Gluthitze des Soester Jahnstadions ein Duell, das der SC mit einer grossen kämpferischen Leistung für sich entscheiden konnte.

In der 1. Halbzeit gab es Chancen auf beiden Seiten doch mit einem 0:0 ging es in die Pause.

Mit dem Anpfiff zur 2. Halbzeit, erhöhte das hervorragend eingestellte Team von Filipe Matos und Robin Lienig den Druck und drängte die Soester immer tiefer in die eigene Hälfte. Folgerichtig fiel in der 40. Min. das 1:0. Fynn Hoheiser traf aus 15 Metern mit einem gezielten Flachschuss, unhaltbar für den Soester Torwart.

Der SC erspielte sich weitere Torchancen, doch ein einzelner Konter der Soester führte in der 51. Min. zum 1:1-Ausgleich. Jetzt waren noch 10 Min. zu spielen, eine Soester Offensive fand nicht mehr statt, aber das Tor wollte nicht fallen. Dann lief die letzte Minute der Nachspielzeit: ein Soester Verteidiger versuchte den Ball aus der Gefahrenzone zu schlagen, traf aber seinen Mitspieler und der Ball prallte unhaltbar für den Soester Keeper ins Tor. Drei Minuten später beendete Schiedsrichter Oguzhan aus dem Kreis Soest die Partie.

Riesenjubel beim SC, grosse Enttäuschung auf Seiten der Westfalia.

Ein am Ende glücklicher Sieg, der aber aufgrund der grossen kämpferischen Leistung verdient war!

Die Aufstiegsmannschaft: Demis Konstantinou, Jan Neuhaus, Daniel Schwabauer, Philipp Draga, Fabian Mazrekaj, Fynn Hoheiser, Mostafa Rezai, Alexander Gorbenko, Albin Hajrizi, Niklas Gräbke, Macaire Nkinsa, Davyd Gaun, Tim Leben, Lenny Leygraaf, Davyd Gaun, Julius Merschhoff, Lasse Eickel, Mats Frerich


SC-Nachrichten !

1. Mannschaft • 18. Juni

Nachfolger für Okan Güvercin gefunden:

Sercan Cihan wechselt zum SC Neheim

Der SC Neheim ist auf der Suche nach einemNachfolger für Okan Güvercin, der zur IG Bönen wechselt, fündig geworden: Vom Westfalenligisten BSV Schüren wechselt Sercan Cihan zum SC Neheim. Der 27-Jährige ist Linksverteidiger und kann ebenfalls im linken Mittelfeld eingesetzt werden. Er ist die neue Nummer 16 des SC!

Cihan ist im Sauerland ein bekannter Fußballer: Er spielte in der Jugend und bei den Senioren des TuS Sundern und wechselte danach zum SSV Meschede. Anschließend absolvierte er ein zweijähriges Fußball-Stipendium in den USA, ehe er nach Schüren wechselte.

 


U13 setzt in der Aufstiegsrunde erste Duftmarke

U13 • 17. Juni

Rund 100 Zuschauer fanden den Weg am vergangenen Samstag, um das erste Spiel unserer U13 in der Aufstiegsrunde zur Bezirksliga gegen den SW Suttrop zu verfolgen. Den Weg ins Binnerfeld sollten die Rot-Weißen Anhänger auch nicht bereuen.

... weiterlesen.


SC gelingt großer Transfer-Coup: Top-Torjäger Rejhan Zekovic wechselt ins Binnerfeld

1. Mannschaft • 17. Juni

Dem SC Neheim ist ein großer Transfer-Coup gelungen: Top-Torjäger Rejhan Zekovic wechselt vom SuS Langscheid/Enkhausen ins Binnerfeld. Der 26-Jährige gab am Montagabend seine Zusage. „Das ist unser Königstransfer“, sagt Udo Borggrewe, der Sportliche Leiter des SC. „Wir sind sehr glücklich, dass sich Rejhan für uns entschieden hat.“

Zekovic hatte in der vergangenen Saison in der Bezirksliga 4 für Langscheid in 28 Spielen insgesamt 31 Tore erzielt und damit die Torjäger-Krone der Liga errungen. Zekovic war 2018 vom FSV Werdohl nach Langscheid gewechselt.  

 


U13 Auf ins Binnerfeld!

U13 • 13. Juni

Am Samstag startet mit dem Heimspiel gegen den SV SW Suttrop 1926 e.V. die Aufstiegsrunde der U13 zur Bezirksliga. Geinsam zum Ziel: Auf ins Binnerfeld!


4:3 gegen Langenholthausen II SC-Reserve schafft Klassenerhalt

2. Mannschaft • 02. Juni

Es war ein Sieg des Willens und der Moral

Jawohl: Die SC-Reserve hat es geschafft und nach einer turbulenten Saison den Klassenerhalt aus eigener Kraft geschafft. Das Team der beiden Spielertrainer Andres Treml und Dennis Hakenesch besiegte in einem spektakulären Spiel die Zweitvertretung des TuS Langenholthausen verdient mit 4:3 (3:1). Den Siegtreffer bei Temperaturen um die 33 Grad erzielte der Spieler mit der besten Schusstechnik des Vereins, Guiseppe Rossi, in der 83. Minute, diesmal mit dem rechten Fuß.

... weiterlesen.


Die C1 des SC-Neheim sichert sich den Klassenerhalt in der Landesliga

Allgemein • 01. Juni

Unsere C-Junioren sichern den Landesligaverbleib durch einen deutlichen 4:1 Sieg gegen die SpVg Hagen 11
Torschützen Roberto Costa Rebelo (2) und Til Huber (2)